22. April 2020

Digitale Lehre gendersensibel gestalten

In ihre Broschüre „Gender in der Lehre und Gender-Kompetenz“ haben Maria-Luisa Barbarino und ihre Kolleg*innen von der FernUniversität in Hagen bereits 2017 ein Kapitel zur gendersensiblen Gestaltung digitaler Lehrformate aufgenommen.

Dieser Teil von Antonia Weber (Uni Köln) ab Seite 66 macht gut die Hälfte der Broschüre aus und geht ein auf die Besonderheiten von Fern- und Online-Lehre in Bezug auf Didaktik, Sprache, Lehrinhalte, Betreuung und Unterstützung, sowie insgesamt die Gestaltung der Online-Veranstaltung.

Er enthält nicht nur weitere Empfehlungen, sondern ist – wie die ganze Broschüre – insgesamt selbst sehr empfehlenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.